Archive

Archive for June, 2009

Ich mache Heute mal Theke in u…

June 28th, 2009

Ich mache Heute mal Theke in unserem Biergarten… #join

perTwitter

1st person illness

June 27th, 2009

via Dave… [THX für so viele gute Links, die du mir irgendwo in den Comments, meinem IM oder woanders 2.0 versteckst...]

Allgemeines, Games, Video

Teamspeak 300g

June 27th, 2009

via Lena nach ihrem Österreich Urlaub – und sie wusste nichtmal was TS ist…

Allgemeines, Video

Meine Partys am WE: Heute Drum…

June 26th, 2009

Meine Partys am WE: Heute Drum and Bass – Samstag: Forward UK Rave Club – Mit viel schwarzlicht und hässlichen Verkleidungen

perTwitter

SAMPARKOUR

June 25th, 2009

Da bin ich wieder, war ein paar Tage weg… Ich muss zwar erstmal arbeiten bevor ich mich wieder meinem Blog widmen kann, aber dieses Parkour Video habe ich gerade durch Zufall gefunden und dachte mir, ich zeige es euch… Nichts neues, aber irgendwie ganz nette Bilder. Zumindest hat endlich mal wer versucht, einen Parkourfilm mit Qualität abzuliefern…

Allgemeines, Sport

RT: Anyone using tw. pls make …

June 22nd, 2009

RT: Anyone using tw. pls make Tehran yr hometown + set yr TZ > +3.30GMT – Security forces r hunting twitterrs,finding em search htown+TZ

perTwitter

RT @AbletonTweets:Show support…

June 19th, 2009

RT @AbletonTweets:Show support for democracy in Iran add green overlay to your Twitter avatar with 1-click – http://helpiranelection.com/

perTwitter

…bereits gesperrt: http://ww…

June 18th, 2009

Bin am Wochenende in Berlin……

June 18th, 2009

Bin am Wochenende in Berlin… Hoffe, ich komme noch Pünktlich zur Demo… #zensurursula

perTwitter

Petition gegen die Gema (Fwd.)

June 18th, 2009

Ravelinde-Revolution.jpg

Ich veröffentliche hier mal eine wichtige Mail, die ich bekommen habe:

Stopt die Gema: Bitte an euch alle an der folgenden Petition des Bundestages teilzunehmen:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=4517



Die Registrierung ist sicher und läßt sich innerhalb von 2 Minuten bewerkstelligen. Die Datenschutzerklärung ist in Ordnung und zur Zustimmung braucht es dann nurnoch einen einzigen Klick.

Es handelt sich um eine SEHR SEHR wichtige Petition, die ALLE betrifft, die Musik machen, Musik hören, gerne auf Konzerte gehen oder generell einem großen kulturell schadhaftem Mißstand in unserem Land entgegentreten wollen: der Tantiemenverteilung der GEMA.

Das Thema wird nur auf die Tagesordnung unseres Parlaments kommen, wenn bis zum 17.Juli 50000 Unterschriften gesammelt sind. Deshalb bitte ich euch alle diesen Aufruf an eure Freunde weiterzuleiten und möchte insbesondere Musiker, Blogbetreiber und Journalisten um die Bekanntmachung der Petition und zum Aufruf an der Teilnahme bitten.

Insbesondere geht es hierbei um die von der GEMA beabsichtige Erhöhung der Gebühren bei Live Musik um 600% (!!). Dies wird nicht nur den Veranstaltern schaden, manche, vor allem kleinere Konzerte unmöglich machen, die Preise für Veranstaltungen erhöhen, es ist auch nicht zum Nutzen der Musiker (wie man eigentlich erwarten könnte).

Durch einen überaus komplexen Verteilungsplan, welcher u.a.

Radioairplays (es werden Deutschlandweit nur 25 (!!) Sender

ausgewertet), Chartpositionierungen (die Erstellung der zur Auswertung kommenden Charts ist sehr fragwürdig), Unterscheidung zwischen E- und U-Musik (E ist sogenannte ernste Musik, in erster Linie Klassik, U ist Unterhaltungmusik) beinhaltet, werden die von der GEMA eingenommenen

Gelder nicht direkt den auftretenden Künstlern zugewiesen, sondern landen erst in einem „großen Topf“. Da fast alle Independent-Artists weder auf Airplay, TV-Sendungen, oder Charterfolge, etc. verweisen können, werden die Einnahmen vor allem Majorlabel-Artists, Lady Gaga, Musikantenstadl und Co. zu Gute kommen. Es klingt abgedroschen, aber es

handelt sich hier um die Realität! Kleinere und mittelgroße Künstler (also der größte Teil) werden von der Erhöhung der Gebühren in der GEMA-Sparte Livemusik kaum profitieren! Im dreistelligen Euro-Bereich eingenommene Gebühren können hier schnell zu einem Centbetrag zusammenschrumpfen.

Weitere Infos erfahrt ihr in der Petition selber, und auch in dem Newsletter unterhalb, den ich selber bekommen habe.



Bitte nehmt euch die Zeit!



Danke und viele Grüße,

eure Stammheim-Crew





weitere Infos:



Liebe Freunde,

ich bin ja keiner, der wegen jedem Hamsterhusten säckeweise Bittbriefe an den Bundespräsidenten schickt. Jedoch ist mir bei der GEMA aufgefallen, daß da einiges nicht gerade optimal abläuft. Insbesondere bei Livekonzerten gibts immer wieder sehr emotionale Diskussionen zwischen Musikern und Veranstaltern. Das find ich eigentlich sehr schade, da beide Seiten wichtige Bestandteile des Kulturbetriebs sind.

Deswegen….



….braucht das Musik-Universum mal Eure Hilfe.



Wie Ihr wisst, hängt Wohl und Wehe der kleinen lokalen Musikszene davon ab, bei Veranstaltungen Gewinn zu machen, d.h., die Kosten überschaubar zu halten. Ein großer Kostenfaktor sind die GEMA-Gebühren. Nun ist die

GEMA prinzipiell eine sehr sinnreiche Einrichtung, allerdings sind die derzeitigen Abrechnungs- und Verteilungsmethoden sehr zum Nachteil von uns “Kleinen” (Veranstaltern wie Urhebern). Das liegt daran, dass nur die “Großen” im Vorstand sitzen.

Nun ist es so, dass die Umsätze und Gewinne aus dem Verkauf von Tonträgern seit einigen Jahren massiv eingebrochen sind. Die GEMA kriegt das natürlich auch zu spüren und setzt nun auf den einzigen Musik-Sektor, in dem überhaupt noch Geld zu verdienen ist, nämlich die Live-Musik. Vielleicht habt ihr in den vergangenen Monaten mitbekommen,

dass die GEMA beabsichtigt, ihre Gebühren um 600% zu erhöhen (das ist kein Witz!!! nachzulesen u.a. unter:

http://www.handelsblatt.com/technologie/… und http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,604491,00.html



Die Begründung dafür lautet sinngemäß, dass die Internet-Piraterie Schuld an der Misere ist.

In Wirklichkeit ist es so, dass die Abrechnungsmethoden der GEMA jahrzehntelang gut funktioniert haben, aber für das neue

Internet-Zeitalter nicht zeitgemäß sind.



Deshalb haben einige Menschen eine Petition beim deutschen Bundestag eingereicht, auf dass dieser die Abrechnungsmethode der GEMA überprüfe.



Der Text der Petition fordert den Bundestag dazu auf, zu beschließen, dass “das Handeln der GEMA auf ihre Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz, Vereinsgesetz und Urheberrecht überprüft wird und eine umfassende

Reformierung der GEMA in Hinblick auf die Berechnungsgrundlagen für Kleinveranstalter, die Tantiemenberechung für die GEMA-Mitglieder,

Vereinfachung der Geschäftsbedingungen, Transparenz und Änderung der Inkasso-Modalitäten vorgenommen wird.”



Es wäre nun nett, wenn Ihr diese Petition ebenfalls unterzeichnen würdet. (Das geht online.)



Bitte opfert diese drei Minuten für unsere Sache!



Sollte es die GEMA schaffen, diese (oder auch nur eine ähnliche) Gebührenerhöhung durchzusetzen, könnt ihr euch ausmalen, wer in Deutschland künftig überhaupt noch Live-Musik veranstalten wird.

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=4517

via Stammheim Newsletter

Allgemeines

iPhone OS 3.0 Tethering How-to + Bluetooth

June 18th, 2009

iPhoneTetheringA iPhoneTetheringB

Alles was ihr tun müsst, ist mit eurem iPhone folgenden Link zu besuchen und die Carrier Datei mit den Einstellungen für das tethering laden und automatisch installieren lassen…

Danach aktivieren unter: Einstellungen – Allgemein – Netzwerk – Internet -Tethering und entweder mit Bluetooth pairing oder einfachem verbinden mit iTunes online gehen.

http://help.benm.at/


Da T-Mobile seinen Vertrag für das Tethering noch nicht anbietet, müsst ihr halt solange eure Fair Use Klausel ein wenig “überbeanspruchen” … Ich glaube aber nicht, das sie überhaupt merken, das ihr tethering nutzt… Ausserdem haben sie es ja nicht ausdrücklich verboten, nur nicht angeboten…
Mit einem der alten Complete Tarife die mit der Einführung des 3G kamen (z.B. complete L mit 200min in alle Netze statt Complete 240 mit 240min) darf man seine Verbindung offiziell auch mit anderen Geräten nutzen, z.B. Multicard mit UMTS oder auch Tethering…

Hier ein ausführlichen How-To: (den Link hatte ich bei meinem Artikel vor einer Woche vergessen…)
http://richardlai.xanga.com/704930537/enable-tethering-on-iphone-30—too-easy-worldwide-carriers/


Bluetooth how to:

Da meine Bluetooth Verbindung nicht auf Anhieb wollte, hier eine kleine Anleitung.

Bei allen Geräten sollte natürlich Bluetooth aktiviert und das Gerät sichtbar sein. Bei eurem OS X Computer wählt ihr “BluetoothGerät konfigurieren” und “alle Geräte”
Auf euerem iPhone sollte eine Meldung für das pairing auftauchen. Achtet darauf, das euer iPhone die richtigen Ziffern übernommen hat… Wenn nicht, probiert es solange bis es das tut… Klickt bei dem erscheinenden Netzwerkfenster auf “Anwenden”. (Ihr könnt eure iTunes Verbindung deaktivieren falls sie Probleme verursacht und ihr gerade auch per Kabel verbunden seid… Das macht ihr in Systemeinstellungen – Netzwerke – Unter der Liste der Geräte den Settings Button [Zahnrad] klicken…)
Dann müsst ihr nur noch auf eure Bluetooth Einstellungen gehen (Per Systemeinstellungen oder per Menubar) und unter eurem Telefon den Settingsbutton und “Mit Netzwerk verbinden” (Siehe Screenshots)

bluetooth1

iphonetethering4

Apple, hacks, iPhone, tech, Tipps , , , , , , ,

iPhone OS 3.0 Heute um 19:00

June 17th, 2009

iphoneupdate

Update: OS 3.0 ist nun offiziell verfügbar.
Wer nicht die leaked Firmwares aus meinem älteren Artikel will, bekommt hier die offiziellen Links und ein deutsches Changelog (iPod Touch auch dort umsonst)

[ Und übrigens, das iPhone 3GS gibts in Italien ohne Vertrag für 619 Euro (16GB) / 719 € (32GB) ]

via engadget:

You can refresh all you want but that won’t make the 3.0 update for your iPhone appear any faster. In fact, you might want to give your trigger finger a rest for a few hours — Engadget bud, Richard Lai, noted in a tweet that Apple’s Singapore site says that the iPhone OS 3.0 update will release on the 18th while Apple India says the 17th, the date announced by Apple — the difference presumably accounting for the 2.5-hour timezone offset between the two countries. That would peg an OS 3.0 release anytime between 1700 and 1930 in London or between noon and 2:30pm in New York. But don’t let a little knowledge ruin your obsessive behavior, where’s the fun in that?

Apple, iPhone

www.petitiononline.com vorerst down

June 16th, 2009

Die Server von www.petitiononline.com wo auch unsere petition (www.petitiononline.com/armloli) gehosted wird, ist aufgrund einer DDoS Attacke momentan nicht erreichbar.
Sie werden aber sobald möglich ihre Server wieder in Betrieb nehmen.

Hier die offizielle Antwort zum verbleib vom Admin selbst:

With apologies and appreciation to all who have written us with questions and support around the ongoing network outage to PetitionOnline, caused by a massive distributed denial-of-service (DDoS) attack, given the volume of letters, I’m sending this out as a general response.

General overview, useful links, and a few comments:
http://www.designcommunity.com/forums/viewtopic.php?t=28380

Most recent update, including a copy of our letter to the FBI:
http://www.designcommunity.com/forums/viewtopic.php?t=28417

PetitionOnline has been inaccessible to everyone since sometime Friday morning, making this by far our worst outage in nearly ten years of petition hosting, and still ongoing.

Our servers are and have been running fine, and the data on them is safe. However, because this attacks blocks all web access to the site, PetitionOnline remains temporarily unreachable over the Internet. Literally tens of thousands of active petitions are stuck on hold while this crisis continues.

Given the nature of PetitionOnline related to grassroots advocacy, there is a good chance there is some kind of political motive behind this massive and anonymous attack. We will not yield to such tactics. The site will be fully usable again, picking up again just where we were Friday morning, just as soon as we can get this resolved, by any means available whether technical, through law enforcement, or both.

Please feel free to share that information link widely. There are tens of thousands of active petitions at any given time on PetitionOnline, and each of those represents an author and community of concern. To our great frustration, with the PetitionOnline site inaccessible, we don’t have a good direct way to get information to site users.

And thanks so much for your support, which we truly need and value now, as always, and more than ever.

with best wishes,

Kevin Matthews
PetitionOnline
Artifice, Inc.
541-345-7421 office
541-345-7438 fax
PO Box 1588
Eugene, OR 97440

Allgemeines , , ,

The Outlet Wall

June 16th, 2009

Instead of hiding your outlets behind furniture and worrying about the mess of wires tangled behind your entertainment center, consider making an entire wall that’s nothing but outlets. Then you can artfully plug in your appliances wherever the cords look pleasing to you.

magine no more crowded outlets or multi-plug adapters.

Of course you don’t have to actually wire all the outlets on the whole wall for electricity, but you’d better come up with a good way to remember which ones are live.

via: ironicsans

gadgets, tech

iPhone 3GS im Apple Store ohne Vertrag kaufen (unbestätigt)

June 16th, 2009

Dieser “Hack” ist unbestätigt… Wer Lust hat kann es ja mal testen…

Die Apple-Fans von italkiphone.com kennen einen Trick, wie man das neue iPhone 3GS S ohne Vertrag direkt bei Apple bestellen und sich am 19. Juni liefern lassen kann. Der Preis des iPhones beträgt in diesem Fall 599 US-Dollar (430 Euro) für die 16-GB-Variante bzw. 699 US-Dollar (500 Euro) für die 32-GB-Version.

Als Vorbereitung müssen Sie das ToolFirebug, das Ihren Firefox-Browser erweitert, herunterladen. Öffnen Sie anschließend den Browser und surfen Sie auf den US-Shop von Apple.com. Wählen Sie dort ein Produkt aus, das nicht von Apple selbst stammt, beispielsweise eineiPod-Tasche.. Öffnen Sie unten rechts Firebug, platzieren Sie den Cursor im Apple-Shop kurz auf “Add to Cart” und klicken anschließend in Firebug auf “Untersuchen”. Überhalb der türkisen Markierung tauschen Sie die Bezeichnung TV943VC/A gegen die Apple-ID des jeweiligen iPhones aus:

iPhone 3GS 16GB Schwarz: MB715LL/A

iPhone 3GS 16GB Weiß: MB716LL/A

iPhone 3GS 32GB Schwwar: MB717LL/A

iPhone 3GS 32GB Weiß: MB718LL/A

Jetzt müssen Sie nur noch auf “Add to Cart” klicken und das neue iPhone 3G S liegt in Ihrem Einkaufswagen.

US-Adresse notwendig

Ein paar Pferdefüße müssen Sie bei dem Angebot in Kauf nehmen: Um das Handy zu erhalten, benötigen Sie eine, in den USA gültige Kreditkarte und eine US-Adresse. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass das iPhone 3G S mit einer SIM-Lock für AT&T-Karten kommt. Das Dev-Team arbeitet aber daran, veröffentlicht den Unlock für das 3G mit 3.0 bald (ist ja bereits fertig und sollte eigentlich Heute raus) und dürfte auch für das 3GS nicht mehr lange brauchen…

Apple, hacks, iPhone

Multiclutch Tipps + iTunes + 10.6

June 15th, 2009

Multiclutchtunes


(DIESER ARTIKEL WIRD FORTLAUFEND ERGÄNZT, SOBALD ICH NEUE INFOS HABE)

Das wunderbare Tool Multiclutch ermöglicht ein umbelegen der Fingergesten unter OS X.

Es unterstützt nur Cocoa Programme, und nicht ältere Programme die in Carbon geschrieben sind.

Im neuen OS 10.6 “Snow Leopard” sollen alle Programme in Cocoa geschrieben sein, allerdings funktioniert Multiclutch dort nur bedingt.

Um Multiclutch in nicht cocoa / teilweise cocoa Programmen wirksam zu machen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

HINWEIS: Manche Programme haben bereits Multitouch belegt. Man kann dann versuchen die Geste nicht direkt im Fenster der Applikation zu nutzen, sondern daneben.

iTunes: – Man öffnet die iTunes Hilfe und schließt sie wieder (funktioniert auch in 10.6)

- Man installiert sich den iTunes helper in die startup items. (Zu finden im iTunes package)

Finder: – Man rechtsklickt den Finder im Dock, öffnet einen neuen intelligenten Ordner, und schliesst ihn wieder

Buchstaben belegen: Um einzelne Tasten zu belegen wie “F” oder “F + Option” muss man die “fn” Taste dazu drücken.

Hoffentlich wird Multiclutch weiterentwickelt, denn der ursprüngliche Entwickler arbeitet mittlerweile für Apple, hat aber den Quellcode offengelegt. Es gibt in 10.6 aber eine versteckte Systemeinstellung mit der man zumindest irgendwann die 4 Finger Gesten auf Expose Funktionen belegen kann…

Related:

- Artikel über Multiclutch, mit Link zum Entwickler und Download… – Für alle ohne Multitouch Gesten gibt es hier den Hack um das ganze auf älteren MacBook Pros und AIRs frei zu schalten.

Apple, hacks, tech, Tipps

Pirate Bay helfen Anonymous (RP)

June 15th, 2009

Mehr über Anonymous hier

Nerdcore Repost  Pirate Bay & Anonymous vs Scientology]:




Pirate Bay unterstützt seit gestern Anonymous in ihrem Kampf gegen Scientology und haben die Website Seaarrrgh.com gelauncht. Arrrrrr!

YARRR MATEYS!

Welcome to Operation Sea Arrrgh II, the home of the Anonymous pirate fleet!

Avast, join us today! Or stick around here and learn more about the sea arrrgh / sea org, Scientology’s private navy – but be forewarned: ye might be doomed to over 9000 years on the scourge of the seven seas, the SS Longcat!

Operation Sea Arrrgh II (via Digg)

Allgemeines

Braid – Star Guide

June 15th, 2009


Hast du schon alle Sterne in Braid gesammelt? … Ja, es gibt Sterne!
Acht Sterne, die so gut versteckt sind das es ohne Hilfe fast unmöglich ist sie zu finden… und als Belohnung gibt es ein alternatives Ende!

Danke Daniel!

Games